Logo

Willkommen auf der Homepage von Liguria-direkt

2008 habe ich mein Grundstück "La Croce" in Vignai in den ligurischen Alpen zum Kauf angeboten. Es haben sich viele dafür interessiert. Manchen war es zu abgelegen, manchen der Weg hoch zur Campagna zu beschwerlich, andere hätten gerne eine Straße bis zum Haus gehabt, aber alle waren begeistert von dem Stück Paradies an sich. Schließlich fand ich - nein, das Grundstück fand sich Leute, die ohne wenn und aber sich auf es einließen.

SteinhausJürgen und Silvia wollen in absehbarer Zeit ihren Lebensmittelpunkt hierher verlegen. Sie haben viel vor: nicht nur dass sie hier im Einklang mit der Natur sich selbst versorgen wollen, für die Zukunft ist auch geplant, Hühner, Ziegen und Esel zu halten und damit weitgehend auf die Fortbewegung mit Motorkraft zu verzichten. Doch das ist noch nicht alles. Es sollen Unterkünfte geschaffen werden für Wanderbegeisterte, die hier ihr "Eldorado" finden können. Jürgen wird geführte Bergtouren bis in die über 3000-er der französischen Alpen anbieten, aber auch auf den kulturellen Spuren der Vorzeit, der Römer und des Mittelalters mit seinen Gästen wandeln. Auch die interessante Geschichte der Partisanen im Kampf gegen die Faschisten und die deutschen Besatzer von 1943-45 wird ergründet. Silvia möchte u.a. Kräuterwanderungen und Kurse in Kräuterverwendung in Küche und als Heilmittel anbieten unter Einbeziehung der Kenntnisse der alten Ligurer.

LigurienSo kommt wieder neues Leben auf "La Croce" und nach Vignai.

Wir wünsche den Beiden in ihren Vorhaben viel Glück, ein gutes Händchen und Erfolg.

Dieter und Inge Kraffert


Wer sich schon jetzt für die Ideen, die Vorbereitungen und dem Aufbau dieser alternativen Tourismusanlage interessiert, kann die Entwicklung mitverfolgen unter Posto Tra Monti e Mare .

Inzwischen haben sich italienische Freunde an mich gewandt mit der Bitte, Ihnen zu helfen, verschiedene Grundstücke mit Hütten oder Häusern zu verkaufen. Das möchte ich gerne machen, ohne den Hintergedanken mich als Makler an den Käufern und Verkäufern zu bereichern, wie das bei Deutschen, die dort illegal und unangemeldet arbeiten und den Käufern das Geld aus der Tasche ziehen, oft der Fall ist. Ich möchte nur ein ehrlicher Vermittler zum Nutzen aller sein.

Aus diesem Grund werde ich von Zeit zu Zeit hier auf dieser Seite verschiedene Immobilien aus dem Oxentinatal vorstellen, die zu erschwinglichen Preisen zu haben sind.

Jetzt ist die Zeit, das Versprechen einzulösen, denn inzwischen ist das schöne Stück Land nach einigen Schwierigkeiten mit dem Notar verkauft. Ein Paar aus dem Allgäu ist der glückliche Besitzer geworden und hat schöne Ausbaupläne, die den Charakter des Rustico erhalten, wenn auch im Inneren moderner Komfort entstehen soll. Der Kostenvoranschlag für den Rohbauausbau liegt auch schon vor. Da das äußere Erscheinungsbild eines Rustico erhalten wird, ist auch kein teurer Bauantrag nötig. Eine Restaurationsanzeige beim Bauamt der Gemeinde, eine so genannte Domanda reicht aus. Ich arbeite hier mit einem jungen Geometer zusammen, der aus der Gegend stammt und hier fast jeden Stein, Weg und Baum kennt. Nachdem alle Schwierigkeiten überwunden waren und die anderen Freunde, die man sich durch ein Zusammenleben innerhalb von fast 30 Jahren erwirbt, gesehen haben, dass ich die technischen Möglichkeiten in Deutschland habe durch Internet und Leute, die die Feinarbeit machen, habe ich wieder neue "Aufträge" erhalten, denen ich als Pensionär in Deutschland gerne nachkommen will.

Es sind auch Bilder und weitere Details verfügbar, die über einen Klick hier abgerufen werden können.